Gambas an geliertem Basilikumtee und gebratenen Auberginen

Zutaten

Basilikumtee
250 ml Mineralwasser
250 g blanchierte, gut abgeschreckte frische Basilikumblätter
Salz, schwarzer Pfeffer aus der Mühle
2 Thymianzweige
1 angedrückte Knoblauchzehe
4 Blatt eingeweichte, gut ausgedrückte Gelatine
Auberginen
4 in Fächer geschnittene Baby-Auberginen
Salz, schwarzer Pfeffer
2 EL Mehl,
4 EL Olivenöl zum Braten
Gambas
2 EL Olivenöl
je 1 Zweig Thymian und Rosmarin
4 in der Schale angedrückte Knoblauchzehen
12 geschälte Gambas (mind. 45 g/St.)
Salz, Pfeffer

Gambas an geliertem Basilikumtee und gebratenen Auberginen

Zubereitung

Basilikumtee

Kaltes Mineralwasser mit Basilikum fein mixen. Etwas 2 h durch ein feines Haarsieb abtropfen lassen.

Basilikumtee (etwas 350 ml) unter ständigem Rühren aufkochen und abschäumen.

Salz, Pfeffer, Thymian und Knoblauch hinzufügen. Gelatine in der Flüssigkeit auflösen und 2-3 min köcheln lassen. Thymian und Knoblauch entfernen.

Eine flache Form mit Klarsichtfolie auslegen. Basilikumtee etwas ½ cm hoch eingießen, 2-3 h erstarren lassen. Pro Person 4 Kreise ausstechen und mit Folie abdecken.

Auberginen

Auberginen mit Salz und Pfeffer würzen. In Mehl wenden. In heißem Olivenöl knusprig braten. Auf Küchenpapier entfetten.

Gambas

Olivenöl mit Thymian, Rosmarin und Knoblauch erhitzen.

Gambas mit Salz und Pfeffer würzen.

Von jeder Seite etwas 1 Minute braten. Sie sollten innen noch glasig sein.
 

Fisch