Gnocchi in Glühweinschaum mit gebratenen Würfeln vom Wildhasen und Maronen

Zutaten

Gnocchi
500 g mehlig kochende Kartoffeln
100 g Mehl
1 EI
25 g Butter
jeweils 1 Prise: Zimt, Zucker, Muskat, Salz
1 Bund Petersilie
Wildhase
4 Filets vom Wildhasen
240 g Maronen, geschält (Backofen)
1 Schalotte gewürfelt
50 g Butter
250 ml Sahne
100 ml geschlagenen Sahne
50 g Preiselbeeren
Portwein
Glühwein
400 ml Rotwein
40 g Zucker
½ Zitrone
½ Orange
1 Stange Zimt
1 Stück Sternanis
2 Nelken
2 Wacholderbeeren
1 Lorbeerblatt

Gnocchi in Glühweinschaum mit gebratenen Würfeln vom Wildhasen und Maronen

Zubereitung

Gnocchi

Kartoffeln schälen, kochen und bei 180 ° im Ofen ausdämpfen lassen.

Anschließen d die heißen Kartoffeln mit einer Kartoffelpresse in eine Schüssel passieren und mit den restl. Zutaten vermengen.
Auf einer mit Mehl bestäubten Arbeitsfläche die Kartoffelmasse zu kleine Rollen mit ca. 1,5 cm Durchmesser formen, in ca. 1 cm große Stücke schneiden und mit der Spitze einer Gabel leicht eindrücken.

Die Gnocchi in kochendem Salzwasser 1 bis 2 Minuten kochen lassen. Direkt im Anschluss in eiskaltes Wasser geben und auf einem Küchenhandtuch abtropfen lassen.

Zubereitung

Den Rotwein mit Zucker und den Aromaten zu 1/3 der Menge einkochen lassen und durch ein Sieb passieren.

Die Hasenfilets in walnussgroße Stücke schneiden. Butter in einer Pfanne erhitzen, das Fleisch ca. 1 Min. darin anbraten, anschließend die Schalottenwürfel hinzugeben und kurz weiter braten; dann die Maronen, die Preiselbeeren und die Gnocchi hinzufügen, das Ganze mit Portwein ablöschen und die Pfanne vom Herd nehmen.

Die flüssige Sahne zum Glühwein geben, aufkochen und leicht einreduzieren und anschließend mit einem Mixstab aufschäumen.

Das Fleisch wieder aufsetzen, die Glühwein-Sahne-Mischung hinzugeben, eine Minute kochen lassen. Schließlich noch die geschlagenen Sahne unterheben und mit Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken.

Wild