Crepes mit Blutwurst und Äpfeln

Zutaten

Für die Füllung:
1 Zwiebel
Blutwurst im Ring (ca. 150 g)
200g Äpfel
2 ES Öl, 20 g Butter
2 EL Apfelessig
1 Bund Schnittlauch
1EL Senf
2 EL Creme Fraiche
Salz und Pfeffer
Für die Crepes:
50g Buchweizenmehl
40 g Mehl
225 ml Milch
50 g flüssige Butter
1 Ei
Salz, Pfeffer, Muskatnuss
Zum Überbacken:
50 g zimmerwarme Butter
Salz, Pfeffer
1/2 TL Anispulver
1 EL Schnittlauchröllchen

Zubereitung

Für die Füllung Zwiebel, Blutwurst und Äpfel in feine Scheiben/ Ringe schneiden. Zwiebel und Äpfel ca. 8 Min. in Öl und Butter dünste, sie sollen keine Farbe annehmen. In den letzten 3 Min. Blutwurstscheiben zugeben und mit Apfelessig ablöschen. Kalt stellen, Schnittlauch fein schneiden und mit Senf und Creme Fraiche unter die Blut Wurstmasse geben und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
 
Für die Crepes Mehl, Milch,. El und die Hälfte der Butter vermengen. Nach und nach 5 dünne Crepes goldbraun backen, dabei die Pfanne immer wieder mit der restlichen Butter einstreichen.
 
Die Crepes nebeneinander auf die Arbeitsfläche legen und jeweils 1 EL der Füllung draufsetzten. Zuerst die beiden Längsseiten und dann die beiden Schmalseiten über die Füllung klappen. Die gefüllten Crepes umdrehen und dann auf ein Backblech legen.
 
Zum Überbacken die Butter mit Salz, Pfeffer und Anis sehr schaumig rühren. Die Butter auf die Crepes verteilen und im vorgeheizten Backofen bei 180° auf der 2. Einschubleiste von unten 10-15 Minuten überbacken.
 
Mit Schnittlauch dekorieren.

Zwischengang