Avocado-Eis mit Ananas brûlé

Zutaten

3 vollreife Avocados
200g Sahnejoghurt
6 EL Limettensaft
6 EL Puderzucker
1 große Ananas
10 EL brauner Zucker

Zubereitung

1. Avocados schälen, halbieren, Kerne entfernen, Fruchtfleisch mit Joghurt 2 EL Limettensaft und Puderzucker pürieren.

2. Avocadomasse in eine Eismaschine geben und in ca. 25 Minuten cremig gefrieren. Herausnehmen, ins Gefrierfach stellen.

Alternativ:
Avocadomasse in eine Parfait-Form füllen, 4 Stunden gefrieren lassen und zum Servieren in Scheiben schneiden.

3. Ananas schälen, vierteln, den Strunk entfernen. ¾ der Ananas würfeln, mit 2 EL braunem Zucker, restlichem Limettensaft und 100 ml Wasser in einem kleinen Topf aufkochen. Zugedeckt bei mittlerer Hitze in ca. 15 Minuten weich dünsten. Ananas fein pürieren und abkühlen lassen.

4. Übrige Ananas in 6 gleich große Würfel schneiden. Eine Seite großzügig mit braunem Zucker beträufeln und mit einem Bunsenbrenner kräftig karamellisieren.

5. Ananaswürfel, Eis und Ananaspüree dekorativ auf Tellern anrichten, sofort servieren. Nach Belieben noch mit dünnen gebratenen Ananasscheiben garnieren.

Nachspeise